Der Musikunterricht der Orchesterklassen

Unsere Orchesterklassen sind ganz normale Klassen. Die einzige Besonderheit, die sie von den anderen Klassen unterscheidet: Die Kinder der Orchesterklassen haben eine Stunde Musik pro Woche zusätzlich. Während in den regulären zwei Musikstunden im Orchester geprobt wird, erhalten die Kinder in der Zusatzstunde Unterricht an ihrem Instrument. Der Instrumentalunterricht und auch der Orchesterunterricht findet nicht nachmittags "nach" der Schule statt, sondern alle drei Stunden snd in den Stundenplan der Klassen integriert. So findet der Instrumentalunterricht immer dienstags und der Orchesterunterricht immer mittwochs morgens statt.

Die Kinder lernen durch die verschiedenen Stücke, die sie einstudieren, "spielerisch" die verschiedensten Musikstile und -richtungen kennen. Filmmusik, klassische Musik, geistliche und symphonische Musik, Rock und Popmusik usw. Schon die kleinsten und einfachsten Bearbeitungen bekannter Werke und Themen machen neugierig auf die "großen" Originale. Und was ist mit der Musiktheorie? Diese wird quasi "spielerisch" am jeweiligen Stück erlernt.